So verbinden Sie Android mit dem Projektor

Egal, ob Sie einen Film ansehen oder eine PowerPoint-Präsentation zeigen möchten, es kann sehr praktisch sein, Ihr Android-Smartphone oder Tablett mit einem Projektor zu verbinden. Die Anzahl der Optionen für beamer mit handy verbinden, die Sie haben, hängt von dem von Ihnen verwendeten Projektor ab. Jeder Projektor verfügt über verschiedene Anschlüsse und Funktionen. Lassen Sie uns einen Blick auf die häufigsten Optionen werfen.

  • Panasonic stellt eine Android-App zur Verfügung, die Sie für Präsentationen von Ihrem Gerät aus verwenden können.
  • Panasonic stellt eine Android-App zur Verfügung, die Sie für Präsentationen von Ihrem Gerät aus verwenden können.

Überprüfen Sie in erster Linie, ob Ihr Projektor über eine App verfügt, die mit ihm verwendet werden kann. Dies ist bei weitem die schmerzfreieste Lösung, wenn es möglich ist. Markenprojektoren wie Panasonic verfügen möglicherweise über Apps, mit denen Sie sich über ein Wi-Fi- oder Bluetooth-Netzwerk verbinden und einen Screenshot von dem, was sich auf Ihrem Android befindet, projizieren können. Wenn Sie keine App auf der Google Play-Website finden können, schauen Sie sich die Website des Unternehmens an, das Ihren Projektor oder die Dokumentation hergestellt hat.

beamer mit handy verbinden
Option 1 – Chromecast

Diese Option ist eine sichere Option, um mit den meisten Android-Geräten zu funktionieren. Egal, ob Sie Filme ansehen oder den Android-Bildschirm auf Ihrem Projektor spiegeln möchten, Google Chromecast ist eine ausgezeichnete Option. Das Chromecast-Gerät wird direkt am HDMI-Anschluss eines Projektors angeschlossen, wo Sie Videos von Ihrem Android über ein Wi-Fi-Netzwerk an ihn senden können (erforderlich).

Option 2 – Miracast

Viele neuere Android-Geräte und Projektoren unterstützen Miracast. Wenn Ihr Android-Gerät Miracast unterstützt, Ihr Projektor dies aber nicht tut, können Sie einen Miracast-Videoadapter erwerben, der an den HDMI-Anschluss des Projektors angeschlossen wird. Miracast ermöglicht es Ihnen, alles auf Ihrem Android-Gerät zu spiegeln.

Option 3 – Fest verdrahtete Verbindung

Wenn eine drahtlose Lösung für Sie nicht funktioniert, ist es das Nächstbeste, eine fest verdrahtete Verbindung herzustellen. Ihr Android-Gerät muss eine Art fest verdrahtete Videoverbindung unterstützen. Viele nicht. Die beiden häufigsten Anschlüsse sind MHL oder HDMI.

HDMI

Wenn Ihr Gerät über einen Mini-HDMI-Anschluss verfügt (was selten ist), verwenden Sie ein Mini-HDMI-Kabel, um eine Verbindung zwischen einem HDMI-Anschluss am Gerät und dem Standard-HDMI-Anschluss am Projektor herzustellen. Einige Geräte wie das Samsung Galaxy S8 und Note8 unterstützen möglicherweise einen USB-C zu HDMI Adapter.

MHL

Wenn Ihr Android-Gerät MHL unterstützt, können Sie einen MHL-zu-HDMI-Adapter an das Gerät anschließen und ihn dann an den HDMI-Anschluss am Projektor anschließen.
Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie einen Adapter kaufen, der die genaue Version (2.0, 3.0, etc.) der für Ihr Gerät erforderlichen MHL unterstützt.

Wenn Ihr Projektor keinen HDMI-Anschluss hat, müssen Sie wahrscheinlich einen VGA-Anschluss verwenden. Es gibt MHL auf VGA und Mini-HDMI Adapter, aber seien Sie vorsichtig, welches Sie kaufen. Viele von ihnen sind nicht zuverlässig. Für beste Ergebnisse, suchen Sie nach einem, das speziell für Ihr Modell des Telefons gemacht ist, oder suchen Sie nach den Kommentaren auf den Produktseiten, um sicherzustellen, dass Sie das bekommen, wofür Sie bezahlen.

Wir haben die besten Lösungen für den Anschluss eines Android an einen Projektor vorgestellt. Wenn Sie Fragen zu bestimmten Geräten haben oder Ihre eigenen Erfahrungen mit dieser Art von Einrichtung teilen möchten, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht im Abschnitt Kommentare unten.